Aktuelles
Sonntag, 29 Januar 2023

Vereinsspielplan
Fußball

 

Bei Fragen zu Vereins-Sportbekleidung gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Großveranstaltung der Zwölferjugend Drucken E-Mail

Mit zwei Bambini-Spielfesten und insgesamt 26 Mannschaften sowie dem Waghäuseler Grundschulturnier hatte die Fußballjugend der Zwölfer am vergangenen Sonntag erneut eine organisatorisch großartige Leistung vollbracht. Alle Bambini-Kicker waren mit viel Spaß und Motivation bei der Sache, zeigten auf den beiden in der Wagbachhalle aufgebauten Fußballfeldern sowie an den Spielstationen eine ansteckende Begeisterung. Sie zeigten ihre Freude an Sport und Bewegung, jubelten beim Torerfolg und waren traurig nach Niederlagen. Am Ende aber waren alle Sieger, erhielten eine Medaille, wobei es für viele Kids die erste Siegerauszeichnung für eine sportliche Leistung war. Das macht die Jungen und Mädchen stolz, schürt deren Begeisterung am Kicken und stärkt das Selbstvertrauen der kleinen Fußballspieler. Ein besonderes Dankeschön gebührt den vielen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, wobei schon an diesem Wochenende mit den Hallenkreismeisterschaften der A-, B-, C- und D-Junioren die nächste Großveranstaltung auf das Jugendteam des FV 1912 Wiesental wartet.

Foto: Bambini-Spielfest in der Wagbachhalle

 
Nur Sieger beim Hallenturnier der Grundschulen Drucken E-Mail

Eine volle Tribüne, beste Stimmung und gute Leistungen prägten das bereits schon traditionelle Hallen-Fußballturnier der Waghäuseler Grundschulen. Die Begeisterung der Kinder beim Umgang mit dem runden Leder übertrug sich auch auf die Familien-Fans, die ihre Mannschaften kräftig anfeuerten. Unter der Turnierleitung von Heiko Mail und Jimmy Jüttner zeigten die Jungs und Mädchen faire Spiele mit teilweise vielen Toren. Jeder Treffer wurde bejubelt und jede Mannschaft wurde am Ende mit einem Pokal belohnt.
Ein herzliches Dankeschön haben sich auch die betreuenden Lehrkräfte der Wiesentaler Bolandenschule, der Kirrlacher Schillerschule sowie der Waghäuseler Wilhelm-Busch-Grundschule verdient, die sich am Samstagnachmittag in den Dienst einer guten Sache stellten. Zum Höhepunkt wurde einmal mehr die von Weltklasse-Speerwerfer Andreas Hofmann vorgenommene Siegerehrung. Der Vorzeigesportler konnte den vor Glück strahlenden Kindern die Pokale überreichen, wobei alle Mannschaften völlig unabhängig von den Ergebnissen Turniersieger waren.

Foto: Andreas Hofmann überreichte die Pokale

 
Landesschützenkönig aktiv bei den Zwölfern Drucken E-Mail

Nein, der Schießsport ist kein Angebot des ansonsten breitgefächerten FV 1912 Wiesental, obwohl auch bei den Zwölfern hin und wieder „Böcke geschossen werden“. Und trotzdem wurde ein aktives Mitglied unseres Vereins zum Landesschützenkönig gekürt. Theo Grimm vom Sportschützenverein Kirrlach wurde diese große Ehre zuteil. Vielleicht holt er seine körperliche Fitness beim Freitag-Training unserer Ü50-Männergymnastikgruppe. Der FV 1912 Wiesental beglückwünscht jedenfalls den amtierenden Schützenkönig des Badischen Sportschützenverbandes sehr herzlich zu diesem großen Erfolg.

Foto: Theo Grimm beim Kreisschützenabend in Forst

 
Einwöchige Italien-Fahrt der Gymnastikmänner Drucken E-Mail

Die Mitglieder unserer Ü50-Männergymnastikabteilung begeben sich Ende Mai auf eine achttägige Urlaubsreise nach Italien. Zielort ist Rimini, die weltbekannte Stadt an der italienischen Adria mit über 150.000 Einwohnern. Geboten wird Urlaub pur mit Strandleben und Spaziergängen, Marktbesuche und Ausflüge. Organisator der Reise ist Ü50-Übungsleiter Willi Schuhmacher, der sich in der Region Emilia-Romagna bestens auskennt.
Das Hotel liegt direkt am Meer, in Torre Pedrera, etwa sieben Kilometer von Rimini entfernt. Alle Zimmer haben Meerblick und sind mit Bad, Fernseher, Telefon, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Das Hotel hat einen Lift und ein Schwimmbad sowie kostenlose Liegebetten und Sonnenschirme. Zur Vollverpflegung zählen ein Frühstücksbüffet sowie Menü-Auswahl mittags und abends. Geboten werden viele Sportmöglichkeiten wie Volleyball und Basketball, Boccia und Tischtennis sowie Strand-Kicken und Tischfußball. Willi Schuhmacher plant den achttägigen Urlaub mit einem Trainingslager zu verbinden, damit sich das Pritschen und Baggern der Volleyball-begeisterten Ü50-Aktiven verbessert. Die Hin- und Rückreise erfolgt mit der Bahn. Die angemeldeten Mitglieder werden gebeten, die Bahnkosten bis zum 31. Januar an Klaus Vogel zu überweisen.

 
FC Odenheim gewinnt FV-Hallenturnier Drucken E-Mail

Top & Flop – das Fazit des 44.AH-Hallenfußballturniers in der Wagbachhalle könnte aus Sicht des FV 1912 Wiesental unterschiedlicher kaum ausfallen. Organisatorisch hat sich das Team um das Leitungsduo der AH-Abteilung, Tobias Mahl und Matthias Lorenz, in Bestform präsentiert, was allerdings dem kickenden Personal auf dem Hallenboden nicht zu bescheinigen ist. Nach fünf Niederlagen und nur einem Sieg gegen den FC Obergrombach mussten die wenig hallenerprobten FV-Kicker schon nach den Gruppenspielen die Segel streichen. Der FV 1912 Wiesental erwies sich beim eigenen Turnier als besonders „gastfreundlich“ und wollte den Gastmannschaften nicht die Chance auf eine gute Platzierung nehmen. Dies nutzten aus der FV-Gruppe insbesondere der FC Odenheim und der FC Kirrlach, die sich beide im Halbfinale durchsetzen und ins Endspiel um den 44.Hallen-Cup der Zwölfer einzogen. Dort behielten die Kraichgauer mit 3:0 die Oberhand. Im kleinen Finale besiegte der FV Ubstadt die Spielgemeinschaft Kronau/Langenbrücken mit 4:2 nach Neunmeterschießen. Nachfolgend die Ergebnisse des FV 1912 Wiesental in den Gruppenspielen sowie die Begegnungen der Endrunde:

FV 1912 Wiesental – FC Kirrlach 0:2
FV 1912 Wiesental – FC Odenheim 0:1
FV 1912 Wiesental – FC St.Ilgen 0:3
FV 1912 Wiesental – FC Obergrombach 2:0
FV 1912 Wiesental – FV Neuthard 0:2
FV 1912 Wiesental – FV Heiligenstein 1:5

Die Finalspiele beim Zwölfer-AH-Turnier
Halbfinale
FC Odenheim – SG Kronau/Langenbrücken 2:0
FC Kirrlach – FV Ubstadt 1:0

Spiel um den dritten Platz
SG Kronau/Langenbrücken – FV Ubstadt 2:4

Endspiel
FC Odenheim – FC Kirrlach 3:0