Aktuelles
Mittwoch, 27 Oktober 2021

Das neue Hygienekonzept der Fußballabteilung kann hier geladen werden
Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Hallennutzung
Hygienekonzept Hallennutzung

Hygienekonzept Tischtennis
Hygienekonzept Tischtennis

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Vereinstermine bis zum Jahresende Drucken E-Mail

Neben den obligatorischen Trainings- und Wettkampfterminen stehen in diesem Jahr noch drei Veranstaltungen auf dem Programmplan des FV 1912 Wiesental. Dazu zählen die GYMWELT-Convention des Badischen Turner-Bundes, Fußball-Jugendturniere in der Wagbachhalle sowie der Skistart in Serfaus. Nachfolgend die Rest-Termine in 2021:

Samstag/Sonntag, 13./14. November 2021
GYMWELT-Convention in der Wagbachhalle

Samstag/Sonntag, 11./12. Dezember 2021
Fußball-Jugendturniere in der Wagbachhalle

Mittwoch bis Sonntag, 15. – 19. Dezember 2021
Skistart in Serfaus

Foto: Hoffnungsvoller Blick in die Zukunft

 
Vorsprung an der Tabellenspitze schmilzt Drucken E-Mail

Unsere erste Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende einen ersten Dämpfer als Kreisliga-Spitzenreiter erlitten. Durch das eigene 3:3-Unentschieden gegen Rheinhausen und dem gleichzeitigen 1:0-Auswärtssieg des FC Flehingen in Forst ist der Vorsprung der Zwölfer auf drei Punkte geschmolzen. Und jetzt kommen bis zum Ende der Vorrunde ausschließlich schwere Gegner für unser Team, das zudem auch noch auf seinen gegen Rheinhausen verletzten Abwehrchef Harun Balikci verzichten muss. Nachfolgend eine Übersicht der restlichen Kreisliga-Paarungen in diesem Jahr:

Sonntag, 24. Oktober 2021, um 15.00 Uhr
TuS Mingolsheim – FV 1912 Wiesental

Sonntag, 31. Oktober 2021, um 15.00 Uhr
FV 1912 Wiesental – TSV Stettfeld

Sonntag, 7. November 2021, um 14.30 Uhr
FV 1912 Wiesental – FC Flehingen

Sonntag, 14. November 2021, um 14.30 Uhr
FV Ubstadt – FV 1912 Wiesental

Sonntag, 22. November 2021, um 14.45 Uhr
FV 1912 Wiesental – FC Odenheim

 
Mühsamer Punktgewinn gegen Rheinhausen Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – TSV Rheinhausen 3:3 Tore: Wessam Noureddine (2), Nikolai Loes

Dank einer optimalen Chancenverwertung führten die Gäste aus Rheinhausen zur Pause bereits mit 2:0. Den Auftakt machte TSV-Stürmer Robin Korn bereits nach sechs Minuten. Mitte des ersten Durchgangs konnte Noah Seewald auf 2:0 für den TSV Rheinhausen erhöhen. Mit diesem Rückstand gingen die Zwölfer in die Pause, wobei sie die spieltaktische Überlegenheit der Elf unseres ehemaligen Spielers Dominik Feuerstein anerkennen mussten. Die Gäste vom Rhein präsentierten sich handlungsschneller, zielstrebiger und zweikampfstärker und hatten sich den klaren Pausenvorsprung verdient, obwohl die Zwölfer mehr Spielanteile hatten.

Foto: Nico Malorgio parierte einen Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 60. Minute, ehe FV-Torjäger Wessam Noureddine auf 1:2 verkürzen konnte. Wenig später scheiterte die Feuerstein-Elf mit einem Elfmeter am großartig reagierenden FV-Keeper Nico Malorgio. Gegen nachlassende Gäste erzielte der junge Nikolai Loes in der 74.Minute den verdienten Ausgleich. Doch nur vier Zeigerumdrehungen später nutzte Spielertrainer Dominik Feuerstein eine weitere Standardsituation zur erneuten Rheinsheimer Führung. Das am Ende gerechte Unentschieden rettete Wessam Noureddine in der 82. Minute mit einem grandiosen Weitschuss zum 3:3-Endstand. In der Nachspielzeit verletzte sich unser Abwehrchef Harun Balikci ohne Fremdeinwirkung und wird unter Umständen für die restlichen fünf Spiele in der Vorrunde ausfallen.


Aufstellung: Nico Malorgio, Nico Michelberger, Ümit Basar, Enes Karamanli, Nikolai Loes, Kevin Drexler, Harun Balikci, Lars Ullrich, Jonas Wäckerle, Resul Polat, Wessam Noureddine, René Dommermuth, Ender Yarar, David Bagci, Dennis Hauck, Andreas Kraft, Marco Sauer

 

 
Verletzungen überschatten Heimsieg Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental 2 – TSV Rheinhausen 2  3:0  Tore: Dennis Hauck, David Lang, Robin Schermesser

Gleich zweimal musste beim Spiel unserer 1b-Mannschaft gegen die Rheinhausener Reserve der Krankenwagen angefordert werden. Beide Male wurden Gästespieler ins Krankenhaus gebracht. Beim souveränen 3:0-Heimsieg brachte Dennis Hauck die Zwölfer bereits nach fünf Minuten in Führung. Danach dauerte es jedoch bis zur Nachspielzeit des ersten Durchgangs, ehe David Lang auf 2:0 erhöhen konnte. Zu einer unglücklichen Spielszene kam es in der 61. Minute, als Dennis Hauck bei einem Freilauf mit dem gegnerischen Torhüter zusammenprallte und der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Der Rheinhausener Keeper verletzte sich in dieser Szene so schwer, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Den fälligen Strafstoß „schenkten“ die Zwölfer dem aufgrund der beiden Verletzungen stark gebeutelten Gegner. Das 3:0 erzielte Robin Schermesser in der Nachspielzeit des zweiten Durchgangs durch einen verwandelten Elfmeter.

Aufstellung: Patrick Klitsch, Henry Hoffmann, Yannik Arbogast, Christian Becker, Sebastian Lehn, Dennis Hauck, Jannik Zimmer, David Lang, Abdullah Demirpolat, Raphael Dohn, Martin Twardocus, Eric Scheurer, Denis Bagci, Robin Schermesser, Luis Wörz, Maurice Mail

 
Torreiches Spiel der FV-Dritten Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental 3  FC Neibsheim 2 4:7 Tore: Linus Biester (2), Daniel Speth, Eigentor

Elf Tore in einem Fußballspiel sieht man nicht alle Tage. Beim Gastspiel der Neibsheimer Reserve gegen unsere dritte Mannschaft kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Am Ende entführten die Gäste durch einen 7:4-Sieg alle drei Punkte. Dabei gingen die Zwölfer bereits in der ersten Minute durch Daniel Speth in Führung. Doch die Freude hielt nicht lange, nachdem der Neibsheimer Ferhat Özkurt mit einem Hattrick in der 9., 23. und 28. Minute für die 3:1-Gästeführung sorgte, ehe Linus Biester (40.) noch auf 2:3 verkürzen konnte. Ein Doppelschlag direkt nach der Pause durch Marco Bionda (47.) und einem Eigentor von Marcus Sevenig sorgte für die Vorentscheidung zugunsten der Kraichgauer. Nach einer Stunde traf Linus Biester zum 3:5, bevor Wiesentals vierter Treffer durch ein Neibsheimer Eigentor zustande kam.

Aufstellung: Nicholas Gäng, Daniel Bagci, Murat Topak, Eric Scheurer, Denis Bagci, Linus Biester, Marius Milbich, Joshua Vidal, Marcus Sevenig, Nico Nußbaumer, Daniel Speth, Kai Oßwald, Fabian Köhler, Maurice Mail, Anatol Lampel