Aktuelles
Mittwoch, 24 Januar 2018

Alle Vereinstermine
2018

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

 
Vizepräsident Bernhard Mahl wurde 60 Drucken E-Mail

Bereits am 7. Januar feierte unser Vizepräsident Bernhard Mahl seinen 60. Geburtstag. Der Jubilar ist beim FV 1912 Wiesental vor allem für die Liegenschaften zuständig. Zugleich ist er Chef des vereinseigenen Bautrupps. Bernhard Mahl hat als junger Torhüter in der Jugendabteilung der Zwölfer seine ersten sportlichen Sporen verdient. Zwischendurch stand er auch einmal beim benachbarten TSV Wiesental zwischen den Torpfosten. Der gelernte Gärtnermeister, der jüngst auch von der Stadt Waghäusel für seine 40-jährige Tätigkeit als Chef der Gartenabteilung ausgezeichnet wurde, gilt als fleißiger und zuverlässiger Schaffer.
Als Vizepräsident Liegenschaften unterliegt Bernhard Mahl die Pflege des immer wieder als vorbildlich bezeichneten Zwölfer-Sportzentrums. Dabei profitiert der Verein von dem handwerklichen Geschick und dem Organisationstalent des jetzt Sechzigjährigen. Im Alter von 52 Jahren hatte der zweifache Familienvater, der auch viele Jahre erfolgreich in der Verwaltung der AH-Abteilung wirkte, seinen letzten Pflichtspiel-Einsatz als Torhüter in der zweiten Fußballmannschaft.
Der FV 1912 Wiesental beglückwünscht Bernhard Mahl sehr herzlich zu seinem 60. Geburtstag und hofft, dass er seine Tatkraft noch viele Jahre dem Verein zur Verfügung stellen kann. Herzlichen Glückwunsch, Bernhard.

 
Revival-Abend im Zwölfer-Clubhaus Drucken E-Mail

Das 50-jährige Jubiläum unserer Tischtennis-Abteilung hatte am vergangenen Wochenende weitere Höhepunkte. Auf Initiative von Werner Käpplein, der seit Anfang an als Spieler und als wichtiger Motor bei der in fünf Jahrzehnten steilen sportlichen Entwicklung an maßgebender Stelle wirkte und auch in schlechteren Zeiten Verantwortung übernahm, wurde am Freitagabend ein Revival-Treffen im Clubhaus durchgeführt. Zahlreiche ehemalige Spieler, Förderer und Funktionäre waren der Einladung gefolgt, wobei Zwölfer-Wirt Ante Cule für das leibliche Wohl sorgte. Der gute Zuspruch dient als Beleg dafür, dass sie sich während ihrer aktiven Zeit beim FV 1912 Wiesental überaus wohl gefühlt haben. Viele der Angeschriebenen hatten zudem bedauert, dass sie aus zeitlichen Gründen nicht kommen können oder am Veranstaltungstag noch für ihren heutigen Verein an den Platten standen.

Foto: Gruppenbild vom Revival-Treffen im Zwölfer-Clubhaus

weiter …
 
Tischtennis auf allerhöchstem Niveau Drucken E-Mail

Der serbische U-21-Nationalspieler Nikola Marinkovic vom Südwest-Regionalligisten TSG Kaiserslautern sicherte sich beim bundesweit ausgeschriebenen Tischtennisturnier des FV 1912 Wiesental die Siegprämie von 500 Euro. In einem hochklassigen Finale setzte er sich in der vollbesetzten Zwölfer-Halle gegen seinen Mannschaftskollegen Alexa Gacev nach fünf Sätzen mit 3:2 durch. Die beiden dritten Plätze belegten die Verlierer des Halbfinals, Sven Happek von der DJK Stuttgart und Sebestyen Kovacs, der ebenfalls aus Kaiserslautern angereist war.
Am Start war auch Florian Bluhm vom Tischtennis-Bundesligisten ASV Grünwettersbach. Er scheiterte erst im Viertelfinale an dem späteren Turnierzweiten Gacev. Die weiteste Anreise hatte der Mexikaner Damian Arce, der beim Thüringer Tischtenniszentrum „Sponeta“ in Erfurt an den Platten steht. Das hohe Niveau des aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Tischtennis-Abteilung des FV 1912 Wiesental durchgeführten Turniers beweist das Abschneiden des badischen Spitzenspielers Christian Back vom TTC Odenheim. Der ehemals bei den Zwölfern aktive Spieler musste bereits in den Gruppenspielen nach Niederlagen gegen Arce und Gacev sowie einem Sieg gegen Manuel Zimmermann aus Mühlhausen die Überlegenheit seiner Gegner anerkennen.

Foto: Turnierleiter Markus Kretzler mit den Siegern und Platzierten Sebestyen Kovacs, Sven Happek, Alexa Gacev und Nikola Marinkovic (v.l.)

weiter …
 
Ski- und Snowboardfreizeit für Jugendlcihe Drucken E-Mail

In den Osterferien veranstaltet der FV 1912 Wiesental vom 31. März bis zum 7. April in Lenzerheide/Schweiz eine Ski- und Snowboardfreizeit für Jugendliche im Alter von elf bis 17 Jahre. Die Hütte liegt in Parpan auf 1.500 Meter Höhe und inmitten de Skiarena Lenzerheide-Arosa. In dem gemütlichen Chalet wird das bewährte Küchenteam der Zwölfer-Skiabteilung wieder für eine sehr gute Verpflegung rund um die Uhr sorgen. Untergebracht sind die Jugendlichen in gemütlichen Mehrbettzimmern, wobei das tägliche Abendprogramm wieder für beste Laune sorgen dürfte. Nahe am Haus befinden sich die Lifte sowie die Skiabfahrt, wobei das Gebiet von 1.400 Meter bis auf 2.800 Meter reicht und mit 50 Liften und insgesamt 150 Kilometern an Pisten ausgestattet ist. Die bekannte Zwölfer-Qualität bietet mit vormittags Ski- und Snowboardkurse mit Übungsleitern des Vereins sowie am Nachmittag freies und betreutes Fahren an.
Anmeldungen und Informationen bei Karin Sälzler, Telefon 07254-5387 ode per Mail unter

Foto: Vorfreude auf die Ski- und Snowboardfreizeit für Jugendliche

 
Trainingsbeginn der zweiten Mannschaft Drucken E-Mail

Auch die Spieler unserer zweiten Fußballmannschaft beginnen am kommenden Donnerstag, 1. Februar, wieder mit dem Vorbereitungstraining. Spielertrainer Marco Gerhardt hat die 1b-Kicker auf 19 Uhr zum ersten Training eingeladen.