Aktuelles arrow Erwachsene arrow Frauen
Donnerstag, 29 Februar 2024

Vereinsspielplan
Fußball

 

Bei Fragen zu Vereins-Sportbekleidung gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Frauen
Jahresausflug der Gymnastikfrauen Drucken
Dienstag, 17 Oktober 2023

Die Frauen der FV-Gymnastikgruppe von Marianne Schulreich starteten am 6.September zu ihrem jährlichen Ausflug nach Gengenbach. Leider konnten wegen Urlaub und Krankheit nicht alle Gymnastikfrauen daran teilnehmen.
Die Anreise erfolgte mit der Bahn und nach einem kurzen Fußmarsch sowie einem Bummel durch die Geschäfte der reizvollen Ortenau-Gemeinde gingen die Zwölfer-Frauen zum vorzüglichen Mittagessen in die „Pfeffermühle“. Danach wurde die historische Gengenbacher Altstadt mit den schmalen Gassen und den herrlichen Fachwerkhäusern bewundert. Die Gymnastikfrauen aus Wiesental erfreuten sich an dem prächtigen Blumenschmuck und staunten über originelle Figuren und Skulpturen an den Häusern, die allesamt eine Geschichte erzählten. Danach wurde in ein Café eingekehrt, mit tollem Kuchenbufett, leckeren Eisbechern und sagenhaft gutem Cappuccino.

Foto: Die FV-Gymnastikfrauen in Gengenbach
Foto: Sonja Herberger

In der wunderschönen Kirche St. Martin (ehemalige Klosterkirche) fanden die Wiesentalerinnen etwas Kühle und angenehme Ruhe. Jede konnte für sich die Andacht und Besinnung genießen. Es wurde auch der herrliche Kräutergarten mit unzähligen verschiedenen Kräutern besucht. Nach einer Wanderung entlang der alten Stadtmauer mit ihren Türmchen kam die FV-Gruppe wieder mitten im Städtchen an. Nach einer Erfrischung mit kühlen Getränken in einem schattigen Biergarten musste der Weg zum Bahnhof angetreten werden. Voll mit vielen schönen Eindrücken erfolgte mit der Bahn die Heimfahrt über Offenburg und Karlsruhe. Für alle war es ein erfüllter herrlicher Tag und alle Teilnehmerinnen hoffen, dass im nächsten Jahr wieder mehr Gymnastikfrauen am Ausflug teilnehmen können. Dank einer gewohnt hervorragenden Organisation hat wie immer alles hervorragend geklappt.

 
Weihnachtliche Jubiläums-Feier Drucken
Montag, 19 Dezember 2022

Viele Jahrzehnte war der FV 1912 Wiesental ein reiner Männerclub. Erst 63 Jahre nach der Vereinsgründung fanden bei den Zwölfern auch Frauen eine sportliche Heimat. Initiatorin war Marianne Schulreich, die Tochter des damaligen FV-Vorsitzenden Germund Kremer. Erste Abteilungsleiterin und zugleich Vorturnerin der 1975 mit 37 weiblichen Mitgliedern aus der Taufe gehobenen Frauen-Gymnastikgruppe war Luitgard Kröner, die von Anfang an von der späteren Abteilungsleiterin Erika Erhardt unterstützt wurde. Heute sind beim FV 1912 Wiesental von den fast 1.700 Mitgliedern beinahe die Hälfte Frauen und Mädchen.
Die steigende Anzahl bewegungsbegeisterter Frauen sowie das immer größer werdende Altersgefälle sorgte 1987 für eine Zweiteilung der Gymnastikdamen in unter und über vierzigjährige Frauen. Die anfängliche Ü40-Gruppe hat sich mittlerweile zur Ü60-Gruppe entwickelt, wobei Übungsleiterin Marianne Schulreich und Erika Erhardt seit jetzt 35 Jahren zu den wichtigsten Protagonisten der heutigen Senioren-Sportlerinnen zählen. Zu einer weihnachtlichen Jubiläumsfeier trafen sich die Mitglieder der Ü60-Frauen-Gymnastikgruppe im Gasthaus „Zur Rose“ in Oberhausen.
Nach einem Begrüßungssekt hatten Marianne und Erika die Zeitspanne der letzten 35 Jahre Revue passieren lassen. Dabei wurde deutlich, dass die beiden Macherinnen nicht nur für gesundheitsorientierte Bewegung sorgen, sondern auch die Gemeinschaft und Geselligkeit fördern. Dazu zählen das Jahr über verschiedene Ausflüge und Feste. Höhepunkte waren die mehrtägigen Besuche der Deutschen Turnfeste in Dortmund-Bochum, Hamburg, München, Berlin und Leipzig sowie zahlreiche Landesturnfeste des Badischen Turner-Bundes. Unvergessen ist der Besuch der Weltgymnaestrada 1995 in Berlin sowie mehrere Landesgymnaestraden in Baden. Auch Tagesausflüge, Geburtstagsfeiern und Besuche der Turngala förderten Geselligkeit, Kameradschaft und den Zusammenhalt innerhalb der Frauengruppe. Bei allen Veranstaltungen des FV 1912 Wiesental sind die Frauen der Ü60-Gymnastikfrauen immer zuverlässige und fleißige Helferinnen sowie exzellente Kuchenbäckerinnen. Gekrönt wurde die vorweihnachtliche Jubiläumsfeier in der Rose, an welcher krankheitsbedingt nicht alle Ü60-Frauen teilnehmen konnten, mit einem leckeren Büffet. Bei Dessert und Kaffee hatte Sonja Herberger eine besinnliche Geschichte vorgelesen und für eine ganz besondere Stimmung gesorgt.

 
Montagsfrauen im Fitness-Studio Belle Drucken
Samstag, 10 September 2022

Die Schließung der städtischen Sport- und Turnhallen während der Sommerferien nutzte ein Teil die Montag-Fitnessfrauen des FV 1912 Wiesental zu einem Abstecher in das Fitnessstudio von Andrea Belle in der Kirchstraße. Unabhängig davon freuen sich die bewegungshungrigen Mitglieder der FV-Frauengruppe wieder auf die wöchentliche Übungsstunde unter der Leitung von Sabine Becker jeden Montag von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr in der Schulturnhalle am Oberen Hagweg.

Foto: Zwölfer-Frauen im Fitness-Studio Belle

 
Bewegungskurs „Fit und Gesund“ erfolgreich beendet Drucken
Donnerstag, 28 Juli 2022

Zwölf Frauen nahmen am Gesundheitsprogramm, welches 12 Einheiten à 60 Minuten umfasste, teil, um nach einer längeren Bewegungspause wieder fit zu werden.
Das Übungsprogramm umfasste Bewegungsspiele, Kräftigung der Muskulatur, Herz-Kreislauf-Aktivierung, Wissensvermittlung und Entspannung. Im Mittelpunkt stand aber auch die Freude an der Bewegung, der Spaß, gemeinsam zu Schwitzen und die Kommunikation untereinander.
Durchgeführt wurde der Kurs von Karin Sälzler, die dafür eine spezielle Fortbildung besucht hatte. Der Kurs wird im Herbst wieder angeboten und ist im Rahmen der Gesundheitsförderung §20 Abs. 1 SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und bezuschussungsfähig.

 
Sportliche Angebote für Frauen und Mädchen Drucken
Mittwoch, 12 Mai 2021

In den ersten 63 Jahren seines Bestehens fanden Frauen und Mädchen beim FV 1912 Wiesental keine sportliche Heimat. Gefordert waren sie allenfalls als Helferinnen bei den zahlreichen Vereinsveranstaltungen. Eine einzige Ausnahme gab es allerdings 1962 beim 50jährigen Jubiläum unseres Vereins, als eine Fußball-Frauenmannschaft mehr zur Belustigung der damals fast 4.000 Zuschauer ein Spiel gegen die Fvgg Neudorf ausgetragen haben. Damals war Fußball spielen für Frauen sogar verboten, wobei das Verbot vom Deutschen Fußballbund (DFB) erst am 31. Oktober 1970 aufgehoben wurde.

Das Foto zeigt die 37 aktiven Mitglieder der ersten Frauengymnastikgruppe des FV 1912 Wiesental im Jahr 1975.

Untere Reihe von links: Hannelore Schmitteckert, Karin Sälzler, Helga Heil, Jutta Stork, Sieglinde Stadler
Zweite Reihe von links: Gabi Ritter, Gudrun Schnabel, Doris Scheurer, Maria Lehn, Iris Benkler, Uschi Würges, Anita Amann, Übungsleiterin Luitgard Kröner
Dritte Reihe von links: Helga Brecht, Lioba Korrmann, Friederike Schweikert, Gisela Rupp, Sonja Ramsauer, Christa Steinle, Marianne Schulreich, Maria Machauer, Marianne Stuhlmüller, Lioba Zollt, Erika Schwechheimer, Silke Futterer, Ilona Kuhmann
Obere Reihe von links: Ida Walter, Elise Helminger, Helga Knebel, Lioba Vogel, Maritta Gentner, Resi Maier, Erika Machauer, Monika Zollt, Lioba Steinbauer, Sonja Knebel und Brigitte Michelberger.

Bedingt durch die neue Sportanlage mit vereinseigener Turnhalle wurde im Jahr 1975 insbesondere von den Frauen der aktiven Fußballer die Idee geboren, eine Damengymnastik-Abteilung zu gründen. Initiatorin war Marianne Schulreich, Tochter des langjährigen Vorsitzenden Germund Kremer, die noch heute als Übungsleiterin der Seniorengruppe aktiv ist. Zu den Protagonistinnen zählten von Beginn an Brigitte Michelberger und Luitgard Kröner, die von 1975 bis 1978 als Chefin der Frauenabteilung und erste Übungsleiterin fungierte. Der große Bedarf an einem aktiven Sportangebot für Frauen führte rasch zu einem steilen Anstieg der Mitgliederzahl. Nach Luitgard Kröner übernahm Erika Machauer, geborene Erhardt, die Leitung der Abteilung, wobei 1977 mit Sonja Herberger eine weitere Übungsleiterin dazukam. Zwei Jahre nach der Abteilungsgündung hatte der FV 1912 Wiesental erstmals auch Gymnastikstunden für Mädchen angeboten, wobei Karin Sälzler und Marianne Schulreich den Stamm der Übungsleiterinnen erweiterten.
Für neuen Schwung in der Abteilung sorgte ab 1979 Hans Helminger, der als ehemaliger Coach der Wiesentaler Bundesliga-Ringer die Übungsleiterrolle übernahm. Seine für damalige Verhältnisse fortschrittlichen Trainingsmethoden im Bereich Gymnastik und Fitness waren beispielgebend und forderten die Kondition der sportbegeisterten Frauen. Der starke Zuwachs an Mädchen machte 1982 die Bildung einer zweiten Kindergruppe unter der Leitung von Gabi Schwechheimer notwendig. Zehn Jahre später, beim 80jährigen Vereinsjubiläum hatte der Verein bereits mehrere Mädchengruppen und mit Gabi Schwechheimer, Martina Klumpp, Petra Schneider, Sonja Herberger, Petra Fuchs und Elena Bebas kompetente Übungsleiterinnen für Gruppen vom Kleinkind bis zum Teenageralter. (Fortsetzung folgt)

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 35